Aktuelles

Folgen, Soziale Netzwerke, Vektor, Farbe, Instagramhttps://www.instagram.com/bestattungshausabendfriedenInstagram, Symbol, Logo, Foto, Kamera

Mit Fotos, die unsere Arbeit beschreiben. Alltägliches und Neues, Bekanntes aus einer anderen Perspektive betrachtet und Überraschendes.

Wir freuen uns, den gewohnten Blickwinkel zu verschieben.

 

Hospiz, Pflege, Ältere Menschen, Patienten

Hirschhausen im Hospiz :

Alltag, jedoch nichts alltägliches...

Was ist, wenn wir Abschied nehmen müssen? Dürfen wir lachen? Wie schmecken Tränen? Und gibt es Trost?

 

GRABBEPFLANZUNG im HERBST

Bepflanzung, Blumen, Stiefmüttcherchen, Pflanzen, Grün

Auch im Herbst wollen Gräber schön gestaltet sein – schließlich hält man auf diese Weise die Erinnerung an Verstorbene wach und drückt mit einer ausgewählten Grabbepflanzung und der liebevollen Pflege sein Gedenken aus. Für Herbst und Winter eignen sich vor allem winterharte Pflanzen, die gut Minusgrade überstehen. An Feiertagen, vor allem zu Allerheiligen, schmücken besondere Gestecke und Arrangements die Gräber. Wir geben praktische Tipps zur herbstlichen Grabbepflanzug.

Gestaltungstipps

Bei der Formgebung sind Ihren Ideen keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass Sie das Herbstbeet nicht überladen. Schon mit zwei bis drei Pflanzenarten in verschiedenen Farbtönen können Sie einen klaren Rhythmus schaffen. Eine Wiederholung von kleinen Mustern, etwa an den Enden des Grabes schmeichelt ebenso dem Auge wie eine Bepflanzung in Form eines kleinen Hügels, der zu den Rändern hin mit Bodendeckern ausläuft. Kreisförmige oder diagonale Bepflanzungen schaffen neue kleine Pflanzräume und strukturieren das Grab ebenfalls.

Heide, Heidekraut, Erika, Nahaufnahme, Rosa, Heideblüte

Praktische Tipps

Wenn Sie die Grabbepflanzung im Herbst erneuern wollen, haben wir eine gute Nachricht für Sie: Nach dem Setzen der Pflanzen fällt in den folgenden Monaten so gut wie keine Pflegearbeit mehr an. Die Gründe: In den Herbst- und Wintermonaten regnet es meist ausreichend, sodass ein zusätzliches Wässern nicht nötig ist. Da die Pflanzen zu dieser Zeit nur noch wenig wachsen, ist auch eine Düngung überflüssig beziehungsweise könnte sie ihnen sogar schaden.

Damit die neue Grabbepflanzung von Beginn an schön aussieht und da die Pflanzen in dieser Jahreszeit nur noch wenig an Größe zulegen, sollten Sie diese gleich etwas dichter setzen. Mit unterschiedlichen Blatt- und Blütenpflanzen sorgen Sie für eine abwechslungsreiche Gestaltung, die die Farbe des Herbstlaubs aufnimmt und die farbenfrohe Jahreszeit widerspiegelt. Das Herbstlaub, das auf das Grab fällt, sollten Sie allerdings regelmäßig entfernen, da sich bei Bodendeckern, die ursprünglich nicht im Wald heimisch sind, sonst leicht Fäulnis bildet.

(Text: Mein schöner Garten: https://www.mein-schoener-garten.de/gartengestaltung/gartenideen/grabbepflanzung-ideen-fuer-den-herbst-31641)

 

Trauergruppe "Lebenswege" Naumburg / Burgenlandkreis

SuperSonntag Naumburg

 

Was Hinterbliebenen hilft /mdr

...sprechen Sie uns gern an...
...wir finden gemeinsam einen guten neuen Weg!

 

Teardrop