Bestattungsvorsorge entlastet

Es hat viele Vorteile, sich schon zu Lebzeiten mit der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen. Nachdem Sie Ihre letzten Wünsche etwa in einem Bestattungsvorsorgevertrag festgelegt haben, können Sie sich unbeschwert wieder dem Leben zuwenden. Und auch Ihren Angehörigen wird dadurch eine Sorge abgenommen. Sie können sich in der schweren Zeit der Trauer ganz auf den Abschied konzentrieren, wenn Sie die Rahmenbedingungen und die Finanzierung der Bestattung schon geklärt haben.

Gerne beraten wir Sie unverbindlich an unseren Standorten in Bad Lauchstädt, Mücheln, Merseburg, Braunsbedra und Halle/Saale.


Mögliche Eckpunkte eines Bestattungsvorsorgevertrages sind etwa:

  • Überführung im In- und Ausland
  • Bestattungsart und -form
  • Auswahl der Grabstätte
  • Personen, die benachrichtigt werden sollen
  • Traueranzeige und Danksagung
  • Religiöse oder weltliche Bestattung und Trauerfeier
  • Trauerrede, Dekoration, Blumen, Texte und Musik
  • Gestaltung von der Gedenktafel oder dem Grabstein
  • Grabpflege
  • Finanzierung und Absicherung der Kosten

Bei der Finanzierung stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Entweder Sie zahlen eine einmalige Summe auf ein Treuhandkonto ein oder Sie schließen eine Sterbegeldversicherung ab, bei der regelmäßig Beiträge gezahlt werden. Auch dazu beraten wir Sie gerne unverbindlich.

Machen Sie einfach einen Termin mit uns aus!