Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Bestattung von Kindern und Jugendlichen

So unterschiedlich wie Kinder sind, so bunt und laut, so leise und hilflos, ist auch die Trauer. Und der Abschied.

Wenn Kinder und Jugendliche sterben, ist es immer zu früh. Sei es durch eine unheilbare Krankheit, einen Unfall oder einem Schicksalsschlag, den wir nicht verstehen.

Es ist unverständlich und hinterlässt oft viele Fragen. Wir begleiten von Anfang an. Finden gemeinsam heraus, was gut tut. Ob die Aufbahrung zu Hause, das gemeinsame Ankleiden und Einbetten... den Sarg im Garten bunt anmalen und die Urne selbst fertigen oder gestalten.... Die Erinnerungsfotos, ...Schmetterlinge, die in den Himmel fliegen und Wünscheboote, die wir schwimmen lassen ...oder der ganz leise Abschied, mit dem Lieblingskuscheltier dabei. Dabei muss der Abschied immer auch zu Ihrem Kind passen. Darf nicht verstellen, weder übertrieben noch fremd sein.

Wir begleiten im Einzelfall, vermitteln an Trauergruppen und nehmen uns die Zeit, die Sie brauchen. Es sind ganz individuelle Rituale und Räume, die wir schaffen. Sei es das Trauergespräch in der Natur oder bei Ihnen zu Hause. Sprechen lieber ein Detail mehr an, da wir aus Erfahrung wissen, wie wichtig jeder noch so kleine Moment ist.

  • Auch für die Zeit nach der Bestattung.
  • Auch zu wissen, alles tun zu können, getan zu haben, was möglich ist.

Sternenkinder...

...werden oft still geboren oder machen sich nach wenigen Momenten auf der Erde auf den Weg zu den Sternen. Auch sehr früh geborene Kinder können von den Eltern bestattet werden. Ab einem Geburtsgewicht von mindestens 500 Gramm sind die Eltern bestattungspflichtig. Wir arbeiten mit verschiedenen Vereinen für Sternenkinder zusammen und können somit einen tröstenden Weg gestalten, von Frühchenkleidung, über Erinnerungsstücke bis hin zu Erinnerungsfotos.

Sternenkinder werden auch im Sprachgebrauch Schmetterlingskinder genannt.
 
In Halle auf dem Südfriedhof und seit April 2019 auf dem Friedhof St. Othmar in Naumburg werden zweimal im Jahr nicht bestattungspflichtige Kinder beerdigt.

Zum Seitenanfang Wir in den sozialen Medien