Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Erdbestattung Sarg

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene in einen Sarg gebettet und auf einem Friedhof der Erde übergeben. Dazu müssen Sie eine Grabstelle auf dem Friedhof Ihrer Wahl erwerben.

Je nach Friedhof gibt es unterschiedliche Grabarten. Sie unterscheiden sich darin, wie viel Pflege sie benötigen, für wie viele Beisetzungen sie Platz bieten und ob das Nutzungsrecht nach Ablauf der Ruhefrist, welche in Sachsen-Anhalt meist 20 Jahre beträgt, verlängert werden kann.

Immer mehr Friedhöfe bieten auch sogenannte Erdreihengräber an, welche für Sie als Angehörige pflegefrei sind. Oftmals mit einem eigenen Grabmal. In Großstädten sind auf kommunalen Friedhöfen auch anonyme Erdbestattungen möglich.

Zum Seitenanfang Wir in den sozialen Medien